2. Schlaganfallsymposium für Fachkreise

Vor einem Jahr, zum ersten Thementag Schlagan­fall, hatten wir Sie umfassend von dem erkennen eines Schlaganfalls, über die Einweisung in eine Akutklinik, bis hin zur Rehabilitation und Wiederein­gliederung in das Berufsleben, informiert.
Der zweite Thementag Schlaganfall befasst sich mit SANO, einer sektorenübergreifenden Studie und dem Aufbau von einem regionalen Versorgungs­netzwerk. Darüber hinaus beleuchten wir das Thema Schluckstörung, denn Schluckstörungen, in der Fachsprache Dysphagie genannt, gehören mit zu den häufigsten Folgen von Schlaganfällen. Das wiederum hat Auswirkungen auf die Ernährung von Betroffenen, hierzu möchten wir Sie informieren, was man mit einer guten und gesunden Ernährung bei Schlaganfallpatienten erreichen und bewirken kann. Um den Thementag abzurunden, darf die Neuroplastizität und Bewegung nicht fehlen. Das menschliche Gehirn ist in hohem Maße formbar. In der Sprache der modernen Neurobiologie nennt man dies „Neuroplastizität". Insbesondere gilt Bewegung als der Schlüssel zur Neuroplastizität -hier vor allem die sogenannte „kreative Bewegung".

Sie sind Arzt oder Therapeut und haben Interesse an der Veranstaltung teilzunehmen?

Melden Sie sich telefonisch unter 0 61 72 / 67 72 - 295. Wir beraten Sie gern!

Weitere Infos zur Veranstaltung finden Sie in unserem Flyer:

Zurück

Copyright © Rosenkranz Scherer GmbH | Impressum | AGB's | Datenschutz